+1 Punkt
Ich bin 25 Jahre, Student und habe mich mit meinen Eltern verzofft und muss mich nun finanziell um alles selbst kümmern. Das finde ich eigentlich gut und würde ich auch schaffen, nur gib's da ein Problem:
Ich bin bei der Allianz privat krankenversichert mit 333,-€ (verbesserter Studententarif) im Monat und das kann ich mir schlichtweg nicht leisten. 
Am Telefon wurde mir gesagt, dass mich die Gesetzlichen Krankenkassen jetzt mitten im Studium nicht mehr nehmen würden und eine konkrete Lösung habe ich nicht vorgeschlagen bekommen.
Nur eine "Änderung der Lebensumstände" würde einen Wechsel rechtfertigen, muss ich mich also kurzzeitig exmatrikulieren oder was soll ich machen? 
Ich bin echt ratlos und am Ende...
Gefragt Feb 16, 2016 von Petrischale (130 Punkte)
Helfe mit die Frage zu beantworten und diese diese ...

1 Antwort

+1 Punkt
Hallo Petrichale,

vor/bei Studiumbeginn kann man wählen ob man die Private oder Gesetzliche Versicherung möchte. Da man sich hier für die Private entschieden hat, gibt es während des Studiums keine andere Möglichkeit. Würde man während des Studium einer versicherungspflichtigen Beschäftigung nachgeben, dann könnte man sich in der GKV versichern, ansonsten leider nicht. Vlt. gibt es aber die Möglichkeit einen anderen Tarif bei der Allianz zu wählen, der günstiger ist. Hier könnte man bei der Allianz einmal einige Tarife anfragen. Vlt. gibt es ja etwas. Ansonsten gibt es keine Möglichkeit.

Viele Grüße

Sebastian Klöppel
Beantwortet Feb 17, 2016 von kloeppelmakler (680 Punkte)
Vielen Dank erstmal.

Was bedeutet, es gibt "keine andere Möglichkeit", da ich mich für eine Private Krankenkasse entschieden habe? Ist es also nicht möglich, während des Studiums von einer privaten zur anderen zu wechseln?

Meiner Recherche nach muss ganz schön viel nebenher verdienen, das das als versicherungspflichtige Beschäftigung gilt. Das scheint also außer Frage zu stehen.

Viele Grüße,

Maximilian
@Petrischale:

genau so wie Herr Klöppel geschrieben hat es das zu verstehen. Wenn Sie sich zu Beginn des Studiums für die private Krankenversicherung entschieden haben, dann können Sie nicht mehr einfach in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln. Sie sind sozusagen bis zum Ende des Studiums an Ihre Wahl gebunden.

Sie haben jedoch eine erneute Wahl, wenn Sie begleitend zum Studium eine versicherungspflichtigenBeschäftigung annehmen - dann können Sie sozusagen neu Entscheiden, und dann eine gesetzliche Krankenversucherung wählen. Nach unserer Einschätzung wäre dies auch im Zuge eines einmaligen Semesterferien- Jobs möglich, also durch eine einmalige Aktion.
Ich habe nicht davon gesprochen, in die gesetzliche Krankenkasse zu wechseln, sondern in eine andere, private. Das sollte doch eigentlich möglich sein.

Das mit der einmaligen Aktion mit dem Ferienjob und der gesetzlichen Krankenkasse ist eine feine Sache,

Das mit der versicherungspflichtigen Beschäftigung, da bin ich etwas an den vielen unterschiedlichen (sich teilweise widersprechenden) Quellen erstickt. Daher habe ich die Frage:

Was ist die "einfachste" Art der versicherungspflichtigen Beschäftigung? (Mindest-Dauer und Mindest-Gehalt)
@Petrischale: ja gut, wenn Sie sich versuchen möchten in die gesetzliche zurück zu kommen, dann haben Sie immer die Möglichkeit in einer andere private Versicherung zu wechseln. Fragen Sie doch zuerst einmal bei der Allianz nach, ob die evtl. auch noch einen anderen Tarif haben - so lässt sich das ja schlecht beurteilen.
Um noch einmal auf Ihre Frage zurück zu kommen. Sie können natürlich auch in eine andere Private Versicherung wechseln. Hier sind die Kündigungsfristen zu beachten. Ob ein anderer Versicherer jedoch eine gleichwertige Versicherung in Sachen Preis- Leistung und auch als Studentarif anbieten kann, müsste man einmal berechnen/vergleichen.Viele Versicherer beiten die s. g. Studententarife garnicht mehr an. Ich hoffe wir konnten Ihnen helfen. Viele Grüße Sebastian Klöppel
Willkommen bei VersicherungFrage.net

Du kannst hier alle deine Fragen rund um den Versicherungsbereich loswerden und bekommst innerhalb von kurzer Zeit eine Antwort von unseren Teilnehmern.

Falls du gerade keine Frage hast, dann antworte einfach mal auf Fragen von anderen Teilnehmern, deren Antwort du kennst.

Danke!

Ihr Team von
VersicherungFrage.net





91 Fragen
149 Antworten
43 comments
15,802 users