0 Punkte
Hallo,

ich musste mein Fahrzeug zum Wahrnehmen von Rabatten auf mein Gewerbe zulassen. Ich bin Kleinunternehmer im Nebengewerbe, das Gewerbe läuft auf meinen Namen, es gibt keine Angestellten o.Ä. Das Fahrzeug werde ich weder dem Betriebsvermögen zurechnen, irgendwie als Betriebsausgabe angeben, noch in irgendeiner Weise steuerlich absetzen und ich werde das Fahrzeug ausschließlich privat nutzen (außer die Fahrten zu meinem Arbeitgeber, bei dem ich hauptberuflich angestellt bin - ich nehme an das gilt als "privat"). Kann ich das Fahrzeug dann auf mich privat versichern oder werde ich zu einer gewerblichen KFZ-Versicherung gezwungen?

Besten Dank im Voraus und viele Grüße

Matthias
Gefragt Oct 16, 2017 von Matthias
Helfe mit die Frage zu beantworten und diese diese ...

1 Antwort

+1 Punkt
Hallo Matthias,

da ich davon ausgehe, dass Du keine Rechtsform in Deinem Gewerbe hast (GmbH/AG/...) kannst Du dein Fahrzeug als „privat“ versichern (da bei den Versicherungen „privat & freiberuflich“ versichert ist). Das Fahrzeug wird auch auf Deinen Namen zugelassen und daher gibt es auch keine Probleme, mit dem gewerblichen Kauf.

Falls ich deine Frage falsch verstanden haben soll, dann einfach kommentieren und ich schriebe gerne zurück.

Grüße Robert Kosik
Beantwortet Oct 23, 2017 von RobertKosik (220 Punkte)
Vielen herzlichen Dank für die Beantwortung der Frage. So wie es aussieht, konntest du Matthias helfen.
Willkommen bei VersicherungFrage.net

Du kannst hier alle deine Fragen rund um den Versicherungsbereich loswerden und bekommst innerhalb von kurzer Zeit eine Antwort von unseren Teilnehmern.

Falls du gerade keine Frage hast, dann antworte einfach mal auf Fragen von anderen Teilnehmern, deren Antwort du kennst.

Danke!

Ihr Team von
VersicherungFrage.net





103 Fragen
151 Antworten
45 comments
15,876 users