0 Punkte

Ich bin sehr viel mit dem Auto unterwegs und wurde deswegen auf eine Rechtsschutzversicherung angesprochen. Ein Freund von mir meinte, dass man das unbegingt haben sollte. Die Kosten für so eine Versicherungung stehen in keinem Zusammenhang mit den im Schadensfall auftretenden Kosten.

Nun, das ist ja im allgeminenen fast immer so - sonst bräuchte man ja keine Versicherung :-) Da ich aber halt schon viel privat und beruflich mit dem Auto "auf Achse" bin, denke ich darüber nach, vielleicht doch eine Rechsschutzversucherung abzuschließen; wichtig ist mir dabei halt, dass dann nicht nur eine Verkehrsrechtsschutzversicherung enthalten ist, sondern dann auch gleich eine Privatrechtsschutz UND was für den Beruf. Das kann man mit dem Älter werden denke ich dann genau so brauchen; die Betriebe werden ja nicht zimperlicher.

Ich habe mich nun etwas umgesehen und bin dabei bei einem Angebot der Concordia hängen geblieben. Die haben auch ein ganz nettes Rechtsschutz- Paket; doch ehrlich gesagt kenne ich die Versicherung nicht wirklich  - und das, obwohl diese angeblich schon seht dem Jahr 1864 existent ist. Komisch; oder?

Daher nun meine Frage in die Runde. Taugt die Concordia Rechtsschutz was? Ich selbst bin kleineren und unbekannteren Gesellschaften gegenüber nicht unaufgeschlossen. Nur wei die vielleicht weniger in Werbung investieren, müssen die nicht schlechter sein laugh

Gefragt von JonnyP
Helfe mit die Frage zu beantworten und poste die Frage hier:

2 Antworten

0 Punkte

Nun, ob man eine Rechtschutzversicherung braucht oder nicht, das ist keine einfache Frage. Zuerst mal ist aber grundsätzlich festzuhalten, dass es sicher nicht DIE Versicherung ist, die man unbedingt bzw. zwingend braucht. Wenn man es sich aber "leisten" kann, dann dann das unter den von Ihnen beschriebenen Randbedingungen schon sinnvoll sein. Wer viel Unterwegs ist, der hat im Straßenverkehr sicher ein erhöhtes Gefahrpotential.

Doch ob die Leistuung der Concordia Rechtsschutz genau das abdeckt, was Sie möchten, das müssen Sie halt im "Kleingedruckten" selbst nachlesen. Eiine kleine Versicherung muss hier, da geben wir Ihnen Recht, nicht zwingend nachteilig sein. Wichtiger als die größe der Versicherung ist viel mehr die Kundenorientierung und das Verhalten im Bereich der Abwicklung. 

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie einen Versicherungsvergleich erstellen (lassen). Hierzu gibt es Vergleichsrechner im Internet, die aber sicher nie alle Versicherungsangebote und Tarife berücksichtigen; oder halt eine umfassende Beratung mit Vergleich bei einem Versicherungsmakler. Zweites ist hier sicher empfehlenswerter, wenn Sie sich bei dem Thema nicht ganz so auskennen.

Ob Sie sich nun für die Concordia entscheiden; oder sich auch noch Alternativangebote einholen, das liegt ganz bei Ihnen. Grundsätzlich haben wir noch nicht's negatives von und über die Concordia gehört; deswegen haben wir hier eine "neutrale" Haltung.

Beantwortet von Redaktion (2,400 Punkte)
0 Punkte
Hi JonnyP

ich empfehle, www.rechtsschutzversicherung.guru zu kontaktieren und dann konkret Deinen Bedarf zu klären.
Beantwortet von Versicherungskontor (500 Punkte)
Willkommen bei VersicherungFrage

Du kannst hier alle deine Fragen rund um den Versicherungsbereich loswerden und bekommst innerhalb von kurzer Zeit eine Antwort von unseren Teilnehmern.

Falls du gerade keine Frage hast, dann antworte einfach mal auf Fragen von anderen Teilnehmern, deren Antwort du kennst.

Danke!

Ihr Team von
VersicherungFrage
AUTOVERSICHERUNG


Kreditangebote vergleichen

111 Fragen
162 Antworten
46 Kommentare
15,945 Nutzer
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider