0 Punkte
Zu meiner Situation:
Ich bin seit diesem Monat versichert mit eirnr Privathaftpflicht. Letzte Woche ist mir das Handy einer Bekanntin runtergefallen. Ich meinte sofort, dass ich meine Versicherung anrufen werde und die dafür aufkommen werden. Dies tat ich auch am nächsten Tag und der Schadenmeldungsantrag wurde mir zugesendet. Noch während dieser Antrag ab mich gesendet wurde,  reparierte sie bereits das Handy bei Jemanden und verlangt nun sofort das Geld von mir, obwohl ich sagte, dass ich es mit meiner Versicherung abklären will und es eben etwas dauert. Die Versicherung meinte ich soll ihr das Geld nicht geben, da ich sonst mein Versicherungsschutz verliere. Nun meine Fragen:

Wer steht nun rechtlich im Recht und kann sie das Geld wirklich jetzt auffordern, trotz der Versicherung?

Sollte sie keine Vorweise gemacht haben wie Rechnung der Reparatur oder Fotos, wie sieht das dann mit den Kosten aus?

Mfg.
Gefragt von Joe
Helfe mit die Frage zu beantworten und poste die Frage hier:

1 Antwort

0 Punkte
Hallo Joe,

die Bekannte soll sich direkt an Deinen Haftpflichtversicherer wenden.
Beantwortet von Versicherungskontor (340 Punkte)
Willkommen bei VersicherungFrage

Du kannst hier alle deine Fragen rund um den Versicherungsbereich loswerden und bekommst innerhalb von kurzer Zeit eine Antwort von unseren Teilnehmern.

Falls du gerade keine Frage hast, dann antworte einfach mal auf Fragen von anderen Teilnehmern, deren Antwort du kennst.

Danke!

Ihr Team von
VersicherungFrage


Dekoriere.de steht zum Verkauf!
Holen Sie sich den Top-Namen!


Kreditangebote

108 Fragen
158 Antworten
46 Kommentare
15,898 Nutzer
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider