0 Punkte
Hallo zusammen,

vor ca 2 Wochen habe ich mich gewundert warum unsere acryl -Duschwanne in der Mitte wippt und so ein Geräusch von sich gab als wäre Wasser drunter. Wir haben einen Klempner gerufen, der uns die Duschtasse ausgebaut hat. Drunter war ein pinker Schaum. Die Duschwanne war ziemlich festgeklebt. Drunter war kein Wasserschaden zu finden. Die Duschtasse selber hatte aber einen großen Riss wo Wasser reingelaufen ist. Das Silikon war wohl nicht ganz dicht und daher konnte Wasser dahinter laufen.

Jetzt meine Frage welche Versicherung zahlt den Schaden? 2  Sanitärfachleute bemängelten das in der Mitte ein Fuß stehen müsste, dort war aber keiner. Die Dusche lag auf Styropor und dem pinken Schaum. Das Haus ist jetzt 6 Jahre alt und hat sich mit der Zeit natürlich gesetzt. Das Silikon wurde auch schon einmal erneuert.

Ich hoffe das war einigermaßen verständlich :-)
Gefragt von Jana
Helfe mit die Frage zu beantworten und poste die Frage hier:

1 Antwort

0 Punkte
Hallo Jana,

hier ist die Wohngebäudeversicherung betroffen. Das Stichwort ist: bestimmungswidrig ausgetretenes Leitungswasser.
Beantwortet von Versicherungskontor (500 Punkte)
Willkommen bei VersicherungFrage

Du kannst hier alle deine Fragen rund um den Versicherungsbereich loswerden und bekommst innerhalb von kurzer Zeit eine Antwort von unseren Teilnehmern.

Falls du gerade keine Frage hast, dann antworte einfach mal auf Fragen von anderen Teilnehmern, deren Antwort du kennst.

Danke!

Ihr Team von
VersicherungFrage
AUTOVERSICHERUNG


Kreditangebote vergleichen

111 Fragen
162 Antworten
46 Kommentare
15,945 Nutzer
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider